Über den Fachkräftemangel wird viel geredet.

Aber wer tut etwas? Die Initiative für Gute Arbeit steht unter dem Credo „Wir jammern nicht – wir machen!“ Im Grunde ist es doch ganz einfach: Wer gute Mitarbeiter haben möchte, sollte ein richtig guter Arbeitgeber sein. Und dafür sorgen, dass potentielle Mitarbeiter das auch wissen. Denn gute Leute wollen - natürlich - in guten Betrieben arbeiten. Sie müssen halt nur wissen, wo diese sind und was sie dort genau erwarten können.

„Your vibe makes your tribe!“

Genau hier setzt die Initiative für Gute Arbeit an. Wir sind ein Zusammenschluss engagierter Unternehmen, darunter viele Familienunternehmen. Uns liegt das Wohl unserer Mitarbeiter sehr am Herzen. Deswegen geben wir unser Bestes, um in unseren Betrieben ein angenehmes, sicheres und wertschätzendes Arbeitsklima mit Entwicklungsmöglichkeiten und Freiraum zur Entfaltung zu schaffen. Wir arbeiten regelmäßig daran, das immer weiter zu verbessern. Und wir nutzen ein professionelles Mitarbeiter-Marketing, um unseren Anspruch auch nach außen zu kommunizieren. Damit Top-Arbeitsgeber und Top-Mitarbeiter auch zusammenfinden.