Gute Arbeit liegt uns am Herzen!

Die Initiative für Gute Arbeit ist ein branchenübergreifender Zusammen-schluss engagierter Unternehmen, die gemeinsam ein Ziel verfolgen:

Richtig gute Arbeitgeber sein!

Wir Menschen verbringen in der Regel den Großteil unserer Lebenszeit im Arbeitsumfeld. Wir betrachten diese Lebenszeit als kostbar. Ebenso wie wir unsere Mitarbeiter als kostbar betrachten, die sich mit ihren Fähigkeiten, Talenten und Träumen in unsere Unternehmen einbringen.

Als Arbeitgeber tragen wir einen bedeutenden Teil der Verantwortung für ein gutes und gelingendes Miteinander - und damit auch für den nachhaltigen Erfolg unserer Unternehmen und unsere Attraktivität für neue Mitarbeiter.

Wie tun wir das?

Zunächst einmal ist es eine Frage der Einstellung. Die Mitglieder der Initiative für Gute Arbeit haben diese Einstellung: Mir sind meine Mitarbeiter wichtig. Mir ist ein wertschätzendes und gutes Betriebsklima wichtig. Mir ist es wichtig, meinen Mitarbeitern Sicherheit und Anerkennung zu vermitteln und ihnen Flexibilität, Freiraum und Entwicklungsmöglichkeiten zu ermöglichen. Als Unternehmer bin ich bereit, an diesen Themen zu arbeiten, um gemeinsam mit meinen Mitarbeitern ein Top-Arbeitsumfeld zu schaffen.

Initiative für Ausbildung

Die Initiative für Gute Arbeit ist eine Schwester der 2010 gegründeten – inzwischen vielfach ausgezeichneten und sehr erfolgreichen – Initiative für Ausbildung. Hat sich die Initiative für Ausbildung Top-Ausbildungsqualität auf die Fahnen geschrieben, geht die Initiative für Gute Arbeit noch einen Schritt weiter: Wir möchten unsere Mitarbeiter über ihren ganzen Berufsweg als Top-Arbeitgeber begleiten. Entsprechend sind die Anforderungen an die teilnehmenden Betriebe noch höher als bei der Initiative für Ausbildung.

Der Gute Arbeit-Blog

Tipps fürs Kommen – onboarding

Mitarbeitergewinnung ist eine hohe Kunst und doch beruht sie auf einfachen Prinzipien:

Sei klar

Eine Stellenausschreibung sollte einladend sein. Sie enthält nur wenige Punkte, was Sie erwarten. Beispielsweise: Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Kundenorientierung. Sie beschreibt ausführlich und 

Was ist gute Arbeit – und was motiviert Menschen im Beruf

1 Die Studie „Was ist gute Arbeit?“

Für die 2006 veröffentlichte Studie „Was ist gute Arbeit?“ fragte das Team um die Soziologin Tatjana Fuchs 5400 Erwerbstätige nach ihren Wünschen und Erfahrungen. Ein festes und verlässliches Einkommen stand hier ganz oben auf der Liste, aber auch die Behandlung „als Mensch“ durch Vorgesetzte und Förderung 

„Wir jammern nicht – wir machen!“

Die Idee zur Initiative für Gute Arbeit

Seit Jahren schon angekündigt, ist der Fachkräftemangel heute der wichtigste Begrenzungsfaktor für Unternehmen im Garten- und Landschaftsbau. Die neue Situation fordert eine Veränderung des Blickwinkels: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden zur wertvollen Ressource, zugleich sind attraktive Unternehmen besonders begehrt.

Lernen Sie uns kennen, wir freuen uns auf Sie!

Was für einen Spirit haben die einzelnen Unternehmen? Wie fühlt es sich an, hier zu arbeiten?

Wie ticken die Menschen, die hier arbeiten? Und was motiviert sie bei ihrer Arbeit? In unseren Portraits erfahren Sie viel Individuelles über die Menschen in den Betrieben und lernen Unternehmen wie Mitarbeiter in persönlichen Interviews kennen:

Das Siegel "Top-Arbeitgeber"

Natürlich werden die 12 Kriterien in jedem Betrieb etwas anders umgesetzt. Aber wir nehmen unseren Anspruch an Gute Arbeit sehr ernst. Alle teilnehmenden Betriebe durchlaufen jährlich eine Bestandsaufnahme, in der der aktuelle Status aufgenommen und Perspektiven besprochen werden. Sie nehmen an Fort- und Weiterbildungen teil und stehen in regelmäßigen Dialog mit anderen engagierten Betrieben. Diesen hohen Anspruch an die eigene Arbeitsqualität dokumentiert das Siegel, welches ausschließlich von zertifizierten Mitgliedern der Initiative für Gute Arbeit genutzt werden darf.

Die 12 Kritierien

Kernstück der Initiative für Gute Arbeit sind die 12 Kriterien, zu deren Einhaltung sich alle teilnehmenden Betriebe verpflichten. Die Kriterien reichen von einem festen Ansprechpartner über tarifgerechte Bezahlung und gute Arbeits- und Schutzausstattung bis zu Angeboten für eine wertschätzende Feedback-Kultur, individuelle Entwicklungsmöglichkeiten und flexible Lösungen, zum Beispiel für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Mehr zu den 12 Kriterien erfahren Sie hier.

Wofür steht der Diamant?

Visuelles Kernstück der Initiative für Gute Arbeit ist unser Diamant. Ein Diamant steht für etwas Kostbares, das von großem Wert und hoher Beständigkeit ist. Er steht sowohl für das gute Unternehmen, das er sichtbar macht, als auch für die Mitarbeiter, die wichtig sind und in besonderem Maße wertgeschätzt werden.

Die Betriebe der Initiative für Gute Arbeit

News und Social Media

Sie sind auch ein Top-Arbeitgeber?

Sie sind bereits ein engagierter Betrieb und haben den Wunsch, noch besser zu werden? Sie möchten sich mit anderen motivierten Top-Unternehmern über praktisch erprobte Lösungen austauschen und als attraktiver Arbeitgeber tolle qualifizierte und motivierte Mitarbeiter anziehen?

Dann freuen wir uns sehr, von Ihnen zu hören! Nutzen Sie gerne unser Formular oder rufen Sie uns einfach an.

Albrecht Bühler

buehler@buehlerundgoerzen.de
Tel.: 07022/3060666

 

Christine Görzen

goerzen@buehlerundgoerzen.de
Tel.: 07022/9901390